Ankündigungen

SJMM 4. Spieltag

Für die beiden letzten Runden der diesjährigen Saison in der schweizerischen Jugend Mannschaftsmeisterschaft durften unsere Jungs als Tabellenführer nach Wil reisen. Freitagabend kam die kurzfristige Absage der DSSP Thalwil I – unser Gegner in der Vormittagsrunde – auf Grund zu wenige Spieler. Wir konnten also ausgeruht der letzte Runde am Nachmittag entgegenfiebern. Da St. Gallen ihr Vormittagsmatch mit 3:1 gewinnen konnte hat die Tabellenkonstellation dann ergeben, dass am Nachmittag das Endspiel um den Sieg in der NLB Ost 1 durch unser Team gegen St. Gallen I gespielt wurde. St. Gallen I ging als Favorit in den Wettkampf, jedoch würden unserer Mannschaft 1.5 Brettpunkte für die Verteidigung des 1. Platzes reichen.

Die ChessLakers Rappi-Stäfa starteten durch einen Sieg von Marco auf Brett 3 in seinem ersten Einsatz in der Mannschaft fulminant. Die Bretter 1 und 2 von Patrick und Robin ging dann erwartungsgemäss auf Grund der übermächtigen Gegner verloren. Nun lag es an Antoni auf Brett 4 den letzten nötigen halben Punkt zu holen. Leider sah es nicht gut aus. Jedoch zeigte sich, dass sich Training auszahlt. Antoni hatte eine Situation im Mittelspiel auf dem Brett, das wir in den letzten Wochen immer wieder geübt hatten. Und Antoni hat geliefert. In seiner kritischen Stellung nahm er sich genügend Zeit um dies Stellung zu analysieren und nach einer Schwächung seines Gegners zu suchen, der offensichtlich nur noch Augen für seinen Angriff hatte. Dann schlug Antoni unbarmherzig zu, erkannte ein Mattbild und zog den zwingenden Zug. Sein Gegner, der auf Grund des langen Nachdenkens von Antoni das zwingende Matt wohl auch gesehen hatte, gab sofort aus. So konnten die ChessLakers Rappi-Stäfa mit einem verdienten 2:2 die Tabellenführung verteidigen.

An diesem wunderschönen Samstag lief also alles für die ChessLakers Rappi-Stäfa. Unsere Jungs stehen somit im Aufstiegsspiel zur NLA, das am 01. Juni gegen Baden-Döttingen 1. Unser Ziel, den Klassenerhalt zu erreichen, hatten wir bereits nach der 3. Runde sichergestellt. Jetzt ist unser Ziel, in die NLA aufzusteigen.

Wir haben insgesamt 6 Spieler in den 4 gespielten Runden eingesetzt. Patrick erzielte dabei 2.5 Punkte aus 4 Partien, Antoni 2 aus 3 und einen kampflosen Sieg, Misha und Marco erzielten jeweils 1 aus 1, Robin musste sich mit 0.5 aus 4 begnügen und Suryan aus Stäfa erzielte 1.5 aus 2.

Robert

Powered by Admidio © Admidio Team